Am 03. Oktober ging es an unserem Flugplatz wirklich hoch(!) hinaus. Im zweiten Anlauf schaffte es das Team um den Königsborner Hobbyfotografen Roland Störmer den großen Wetterballon im Himmel aufsteigen zu lassen, um aus 30km Höhe Aufnahmen und diverse Messungen zu machen.

Bereits zum dritten mal startete das Team die mit u.a. drei Film- und zwei Fotokameras ausgerüstete Gondel am Ballon vom Flugplatz Kamen-Heeren aus. Nach dem Aufstieg auf 36.386m Höhe landete die Gondel am Fallschirm unbeschadet im Münsterland, wo sie das Team mittels GPS-Ortung problemlos auffinden konnte.

 

 

 

 

 

Ein Tag der in Erinnerung bleibt! Perfekt verpflegt, mit selbst gemachtem Buffet und Grill hat das Kennenlerntreffen der 5c des Gymnasiums Kamen mit der ganzen Klasse, den Eltern und Geschwistern sowie die Klassenlehrer auf unserem Flugplatz stattgefunden. Unsere Besucherterasse ist ein schöner Ort zum Feiern und bietet reichlich Platz für Gäste die wir mit Getränken versorgen können.

 

Ein besonderes Erlebnis für Jung und Alt waren die Rundflüge mit unserem Ultraleicht-Flugzeug und dem Motorsegler. Mal die eigene Schule von oben anschauen oder einfach nur das Gefühl des Fliegens genießen. Es gibt immer Spaß und Freude auf dem kleinen Spielplatz, spontanes Tauziehen mit dem Vereins-Elektro-Car oder das gemeinsame Flugzeug waschen.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Am Wochenende bei gutem Wetter findet unser regulärer Flugbetrieb statt. Hier kann man reinschnuppern und mitfliegen.

 

 

 

 

Am Wochenende fand in Manching bei Ingolstadt die Deutsche Meisterschaft im Modellflug statt. Von den Luftsportfreunden errang Hubert Pietzko den Titel im Team NRW mit den Gummimotormodellen. Christopher Thom erreichte nach dem ersten Flyoff den 3. Platz in der Einzelwertung.

 

Für Bernd Hönig reichte es im zweiten Flyoff zum Viezemeister.

 

Hervorzuheben ist, dass Christopher sich in der vorletzten Runde eine Sehne gerissen hat und trotzdem weiter flog um das Team nicht zu schmeissen. Am Ende reichte es immerhin zum dritten Platz. 

 

 Mannschaftssieger F1BF1B Team NRWBernd Christopher Platz 2 und 3

 

 

 Am Wochenende hatten wir insgesamt drei praktische Abschlussprüfungen: Neben Lennart, er hatte seine praktische Prüfung schon vor den Ferien mit Erfolg abgeschlossen, zogen nun Christian, Dawid und Gernot nach. Wir gratulieren wir nochmals recht herzlich!

 

Ein wenig überrascht hatten die drei Prüflinge unsere Fluglehrer mit einer netten Geste: Sabine und Sue bekamen je einen Blumenstrauß. Daneben gab es leckere Schokolade für die männlichen Fluglehrer.
 

Benjamin absolvierte als erster Flugschüler seinen ersten Alleinflug auf unserem neuen Motorsegler. Und nicht nur das: Es haben sich bereits weitere Flugschuler angemeldet, welche fleißig Ihre Platzrunden üben. Wir wünschen Allen eine erfolgreiche restliche Saison 2015.
 
 Alleinflug D-Kamc-Benjamin3 Prüfung Sep 2015

 

 

 

 

Am letzten Samstag war es soweit – unser „neuer“ Bauwagen erblickte nach einer Komplettrenovierung wieder das Sonnenlicht und wurde zurück an die Startstelle zur 29 geschleppt. Viele fleißige Hände haben ihn in den letzten Monaten wieder zum Leben erweckt. Er besitzt jetzt eine unverwüstliche Stahlblechaußenhaut, große neue Fenster und - eine Solaranlage, die mehrere große Batterien im Wagen lädt. Zukünftig kann dort (mittels Konverter) auch 220V Wechselstrom abgegriffen werden – zum Handy laden – oder ähnlichem. Danke an alle die mitgemacht haben.

 

 

Nachdem wir aus unserem diesjährigen Fliegerlager aus Reutlingen zurückgekehrt sind, neigt sich auch auch die Saison der Wettbewerbspiloten dem Ende entgegen. Bereits im Juni schaffte Jochen Schulte bei der Deutschen Meisterschaft der Standard-Klasse in Ulm den 17. Platz. Merlin Bögershausen erreichte beim Jugendvergleichsfliegen in Leibertingen den 2. Platz und Sue Kussbach bei der Weltmeisterschaft der Standard-Klasse in Dänemark den 4. Platz. Ganz knapp hat es für Sue diesmal leider nicht zum Treppchen gereicht, es fehlten am Ende magere 6 Pünktchen. Trotzdem insgesamt eine super Leistung!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 





Ein Flugplatz will gepflegt sein und die Flugzeuge auch. Dafür haben wir viele tatkräftige Helfer und unsere Mitgliedsbeiträge. Schön ist es aber doch, etwas übrig zu haben und so z.B. auch der Jugendgruppe Ihre Wünsche zu erfüllen. Eine wunderbare Möglichkeit und für alle Teilnehmer kostenlos gibt es mit Schulengel! Wenn wir online einkaufen, z.B. bei Amazon, Blume2000, Expedia und anderen gibt es Provisionen, die an die Luftsportfreunde überwiesen werden. Wie geht das? Ganz einfach.Bei Schulengel anmelden und dann den Shop auswählen und dort einkaufen, fertig. Wer wissen will, was er und wir alle schon geschafft haben, klickt mal bei Schulengel auf unsere Seite, dort soll nun der Betrag immer schön weiter wachsen.

 

 

Über ein Jahr ist es her, da mussten wir unseren alten Motorsegler aufgrund neuer Gewichtsbestimmungen abgeben. Schon lange war jedoch die Motorflug-Schulung Bestandteil unseres Vereins. Und somit haben wir den Entschluss getroffen: Eine Neuinvestition muss her! 

 

Und nun ist er da: Unser brandneuer Motorsegler vom Typ SF 25 C. Der "Falke" verfügt neben dem alten Motorsegler über eine 40kg höhere Zuladung. Hierdurch können wir ab sofort wieder die Schulung im Motorflug-Bereich aufnehmen. Bereits zwei neue Schüler haben direkt nach Eintreffen des Flugzeuges die Ausbildung aufgenommen. Neben der neuen Zuladung verfügt der neue Motorsegler über eine deutlich verbesserte Instrumentierung und geringere Lärmemissionen. 

Falls auch Sie sich für eine Ausbildung zum Motorflug-Piloten interessieren, melden Sie sich bei uns!

 
 
   

 

 

Das jährliche Sommerlager der Luftsportfreunde fand 2015 auf dieses Jahr auf dem Flugplatz Übersberg bei Reutlingen statt.

Das Wetter hatte hier einiges zu bieten: Temperaturen von 4 bis 37 Grad, Superthermik aber auch Thermik zum Abgewöhnen, Wind bis 60 km/h aber auch Gewitter. Für die meisten war bereits die Anreise auf den Berg ein kleines Abenteuer. 8km bergauf, teils in Kehren mit grandiosen Ausblick auf die Stadt Reutlingen und deren Umfeld. Der erste Eindruck auf dem Übersberg ist bestimmt durch die schöne Berglandschaft sowie die Ausmaße des Platzes, dessen Ende man erst sehen kann, wenn man Mitten auf dem Platz steht. 

Das Super-Vereinsheim ist schon eine Klasse für sich. Erst ca. 10 Jahre alt bietet es alles, was man braucht, um unsere knapp 50 Teilnehmer optimal zu versorgen. Eine große Terrasse lud zu ausgiebigen Grillpartys ein. Besonders in der ersten und in der letzten Woche kam der Pool unserer Jugendgruppe zum Tragen. Das Beste für uns war aber natürlich das Segelfliegen auf der Schwäbischen Alb. Nach dem Start blickt man auf eine tolle Landschaft mit tiefen Schluchten, vielen Wäldern und hohen Bergen. Das hat viele Flugschüler und einige Piloten am Anfang doch etwas stärker beeindruckt, am Ende haben sich aber alle daran gewöhnt und genossen das gute Wetter, das gute Essen und die tolle Kameradschaft.

Neben uns waren natürlich noch die einheimischen Flieger am Platz. Am Wochenende sah es aus wie auf einem Wettbewerb – natürlich auch, weil wir super Streckenwetter hatten. Probleme machten die vielen Flugzeuge dabei aber nicht, da der Flugplatz über zwei Winden verfügt und alles sehr strukturiert und geordnet abläuft – außerdem verstehen wir uns mit den Leuten recht gut. 

Auch in der Ausbildung sind wir deutlich weitergekommen. So konnten wir 50 km Flüge absolvieren. Einmalig ist wohl, das an einem Tag zwei Flugschüler die Strecke mit dem gleichen Flugzeug geflogen sind. Das war möglich, weil wir die beiden jeweils auf eine Ziel-Rückkehrstrecke geschickt haben. Für uns war das ein super Urlaub und eine tolle Flugerfahrung. Aber wir arbeiten bereits am Fluglager 2016. Wo es hingeht ist noch ein Geheimnis.

 

Vom 18.07.2015 bis zum 08.08.2015 geht es für die Luftsportfreunde nach Süddeutschland! Nach dem sehr gelungenen Fluglager 2014 in Neuruppin bei Berlin erkunden wir diesmal die Schwäbische Alb. Vom Übersberg bei Reutlingen starten wir ab dem 18.07. in unser Fluglager. Durch die günstigen Thermikverhältnisse und durch seine großen Ausmaße ist der Flugplatz sehr gut geeignet für unsere Flugschüler, als auch für erfahrene Piloten. Die schöne Berglandschaft bietet darüber hinaus bestes Flugpanorama.

Uebersberg

 

Joomla 3.0 Templates - by Joomlage.com