Wir haben erst das 2. Wochenende hinter uns und doch jagt ein Highlight schon das Nächste. 
Der 08. April 2017 wird wohl für Jona in bester Erinnerung bleiben: nach 64 Segelflugstarts mit Fluglehrer durfte Jona das erste Mal ganz alleine die ASK21 fliegen.

"Ich war vorher natürlich etwas aufgeregt, " gesteht der 14-jährige, "aber ich war eigentlich entspannt und habe mich auf jeden Fall darauf gefreut, dass ich alleine fliegen darf. Als ich dann oben nach dem Windenstart ausgeklinkt habe und meine Kreise alleine fliegen durfte, war das einfach cool. Und mit jedem Start hat es noch mehr Spaß gemacht."


Belohnt wurde die tolle Leistung mit einem wunderschönen "A-Strauß" (namensgebend ist hier die "A-Prüfung" wie ua. auch die ersten 3 Alleinflüge eines Flugschülers genannt werden): frisch gepflückt und bestehend aus saisonalen Flugplatzblumen. Außerdem gab es abends nach dem Flugbetrieb noch die A-Tradition. Dabei wird der Flugschüler für die nun kommenden längeren Flüge vorbereitet und für Thermik sensibilisiert.


Für den Dortmunder ging ein Traum in Erfüllung. Er hatte sich ja schon darüber gefreut, nach der langen Winterpause überhaupt endlich wieder in die Luft zu kommen, dass er dann aber auch noch so schnell alleine fliegen durfte, toppte seine Erwartungen.


Herzlichen Glückwunsch und viele, viele tolle und lange Flüge, Jona!

 

 

 

 

Joomla 3.0 Templates - by Joomlage.com