Rund 500 Meter über dem Kamener Autobahnkreuz: Wer aus dieser Höhe nach unten blickt, sieht eine andere Welt. In der sind Miniaturautos unterwegs, Häuser erscheinen als kleine Modellbauten, mächtige Industrie-Schornsteine werden zu dünnen Masten. Diese Perspektive zu erleben, ist der besondere Reiz des Segelfliegens. Ihm sind zehn Auszubildende mit Behinderungen, darunter zwei Rollstuhlfahrer, aus dem Berufsbildungswerk (BBW) Volmarstein bei einer Tour zum Segelflugplatz in Kamen erlegen. 

 

Den gesamten Artikel können Sie hier abrufen 

 

 

 

Joomla 3.0 Templates - by Joomlage.com